Die Autorin - Webseite Christoph Kloft

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Autorin

Christiane Fuckert
Christiane Fuckert lebt mit ihrer Familie in Westerburg im Westerwald.

Das Schreiben fasziniert sie seit Kindertagen.

„Für mich besteht da ein enger Vergleich zum Malen. Wo der Maler die Vielfalt seiner Farbtuben nutzt, um das innere Bild auf der Leinwand zum Ausdruck zu bringen, bedient man sich beim Schreiben der Möglichkeiten, mit Buchstaben und Zeichen seine Gedanken in Form von Wörtern und Sätzen auf dem Papier zusammenzufügen. Schreiben ist Malen mit Worten, ist wie Träume selbst gestalten.

Die Fantasie erschafft ihr eigenes kleines Universum, in dem man sich nach Belieben bewegen kann. Die Herausforderung dabei ist es, die treffenden Worte für das zu finden, was gesagt werden will. Und hier setzt dann die eigentliche Arbeit an: dem Gedanken durch Formulierungen gerecht zu werden, sodass er auch von anderen als derselbe aufgenommen werden kann – wobei zugleich auch immer eine Art Vakuum um das Geschriebene herum zur freien Interpretation des Lesers einkalkuliert werden sollte.“

Den ersten umfangreichen Schreibversuchen folgten dann – nach diversen Fernstudium-Zweigen der deutschen Sprache und der praktischen Psychologie – erste Buchveröffentlichungen. Parallel dazu entstanden Liedtexte, die ihr Sohn André als Pop-Balladen arrangierte, komponierte und für ein CD-Album einsang.

„Auch hierbei lassen sich wieder verschiedene kreative Bereiche vereinen, und genau das empfinde ich als das Besondere an den künstlerischen Leidenschaften: Irgendwo fließen sie wieder ineinander, die schöpferischen Produkte, aus denen sich jeder das mitnehmen kann, was ihn persönlich anspricht.“

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü