Die Autorin - Webseite Christoph Kloft

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Autorin

Autoren > Ulrike Preis
Ulrike Preis
Ulrike Preis, geb. 1968 in Langendernbach im Westerwald, verheiratet, vier Kinder; wurde bereits als Jugendliche mit der Pressearbeit des LCV Langendernbach betraut. Dem folgte ein kreativer Weg mit Fotografieren und Verfassen von Pressetexten.
Gefördert wurde sie von Heribert Heep aus Frickhofen, der seinerzeit für die Berichterstattung in der 'Dornburger Rundschau' zuständig war. So folgte für Ulrike Preis bald die Arbeit für die 'Nassauische Neue Presse' sowie für das 'Heimat-Echo', ebenso die Pressearbeit für örtliche Vereine. 2003 begann ihre freie Mitarbeit für die Westerwälder Zeitung. Durch die damit verbundenen Besuche von kulturellen Veranstaltungen standen fortan 'Land und Leute' im Mittelpunkt ihrer Berichterstattung. Außer dem Schreiben hat das Fotografieren einen hohen Stellenwert im Leben von Ulrike Preis. Mit dem Autor Christoph Kloft aus Kölbingen schrieb sie gemeinsam das 2011 veröffentlichte Buch 'Schloss Westerburg - im Spiegel der Zeiten', wobei sie sich gleichzeitig mit eigenen Fotografien einbrachte. Im selben Jahr baute sie sich ihre eigene Internet-Zeitung auf, das 'Wäller-Journal'. www.waeller-journal.de
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü